Musikhaus City Sound
.:.: Home :.:..:.: Impressum :.:..:.: Musiklinks :.:..:.: Schwarzes Brett :.:..:.: Magazin :.:. Deutsch English
 
Rubriken
 
Suche
Info & Service
5 Sterne bei Shopauskunft
Login
eMail-Adresse:

Passwort:


Passwort vergessen?
Ihre Meinung
Vermissen Sie ein Produkt? Gefällt Ihnen etwas nicht oder auch besonders gut? Ihre Meinung ist gefragt und auch gern gesehen.

Rock Bass, Jäcki Reznicek

24,95 EUR
Rock Bass, Jäcki Reznicek
inkl. 7 % MwSt, zzgl.
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage
Zahlungsmöglichkeiten
Frage zum Artikel
Das umfassende Lehrbuch für den modernen E-Bassisten. Mit mehr als 150 Übungen und Basic Grooves der verschiedensten Stilistiken aus Rock, Pop, Latin...

Die wichtigsten Features im Überblick:  
  • Für Bassgitarre
  • Noten/Tab/Akk
  • CD (Hörbsp. + Play-backs)
  • s/w Fotos, Griffbilder
  • 147 Seiten
  • ISBN 10-stellig: 3-927190-05-5
  • ISBN 13-stellig: 978-3-927190-05-4
  • ISMN: M-700136-30-7
Jäcki Reznicek

Hans-Jürgen „Jäcki“ Reznicek, Jahrgang 1953, Studium an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden, Hauptfach Bassgitarre und Kontrabass, Studiomusiker und Dozent für Bass, Bassist bei: Klaus Lenz Big Band, Veronika Fischer, Pankow, Silly und King Kong, mehrere Schallplatten- und Buchveröffentlichungen.

Zur Website von Jäcki Reznicek

Buchinfo

Solides handwerkliches Können und gute Notenkenntnisse gepaart mit einer Portion Feeling, so formuliert es Jäcki Reznicek, sind die Eigenschaften eines gefragten Bassisten. Mit seinem Buch bringt er blutige Anfänger und Autodidakten ebenso wie banderfahrene Instrumentalisten diesem Ziel ein großes Stück näher. Diese finden hier neben Tipps zum Üben und spielpraktischen Hinweisen eine umfangreiche Einführung in das Lagenspiel, Stilistik-Übungen und Equipmenttipps und "ganz nebenbei" auch die erforderliche Menge Musiktheorie. Was will man mehr?

Gekürztes Vorwort

Im ersten Teil mache ich dich mit dem Instrument Bass bekannt, gebe dir einige Tips zum Üben und spielpraktische Hinweise. Im zweiten Teil wirst du lernen, dich auf dem Bass „zu Hause” zu fühlen. Dabei soll dir das so genannte Lagenspiel helfen. Es hat den Vorteil, dass du von Lage zu Lage, so nach und nach, den Bass von den Leersaiten bis zum letzten Bund, vom tiefsten bis zum höchsten Ton kennen und beherrschen lernst. Die Lagendarstellungen am Anfang jedes Kapitels solltest du als Zusatzübung immer mal durchspielen. Wichtig für ein exaktes rhythmisches Bassspiel sind die so genannten „Dead Notes”. Ich werde dich von Anfang an mit dieser speziellen Art des Anschlagens und Abdämpfens vertraut machen.

So ganz nebenbei erfährst du noch eine ganze Menge über Musiktheorie. In diesem Lehrgang werde ich dich auch mit den verschiedenen Spieltechniken vertraut machen, die für den heutigen Bassisten unverzichtbar sind. Die ersten Übungen habe ich zusätzlich mit Tabulatur versehen. Sie führt dich am Anfang behutsam an die traditionelle Notation heran. Die im Anhang befindliche Griffbrettübersicht und Notationstabelle kannst du ergänzend dazu benutzen. Dort findest du die jeweiligen Notennamen und deren Lagen auf dem Griffbrett. Wenn du dich sicherer fühlst, spiele auch einfach mal eine Übung, die sich auf der CD befindet, nur nach Gehör und vergleiche dann mit dem Notenbild. So kannst du zusätzlich dein Gehör trainieren. Als zusätzliches „Bonbon” habe ich in den zweiten Teil auch noch eine Einführung in das Fretless-Bass-Spiel integriert. Beim Fretless-Spiel kommt dir der in diesem Buch von Beginn an gewählte Kontrabassfingersatz zugute.

Im dritten Teil „Stilistik” finden alle Lagen und Spieltechniken, die im zweiten Teil behandelt worden sind, Anwendung. In den einzelnen Lagenkapiteln im zweiten Teil wird bereits auf stilistische Übungen aus dem dritten Teil hingewiesen, die du ergänzend üben kannst. Spiele einfach alle (!) Übungen in verschiedenen Lautstärken. So wirst du noch mehr musikalische Ausdrucksmöglichkeiten zur Verfügung haben. Die diesem Buch beiliegende CD leistet nicht nur dafür eine entscheidende Orientierungshilfe.

Der vierte Teil „Equipmenttipps” gibt dir grundsätzliche Anregungen zu Auswahl und Pflege deines Equipments und Informationen zu Five- und Six-Stringbässen.

Im Anhang befinden sich neben der Griffbrettübersicht und Notationstabelle, eine Skalen- und Akkordübersicht und eine Tabelle der in diesem Buch verwendeten Sonderzeichen.

Rezensionen

"Auf über 140 Seiten versucht Autor Jäcki Reznicek hier dem interessierten Bassisten populäre Stilrichtungen wie Rock, Blues, Reggae, Funk und Jazz nahe zu bringen. Auch er kann natürlich auch nur die Oberfläche dieser Genres ankratzen, tut dies allerdings auf eine motivierende und intelligent durchdachte Art und Weise. Fazit: Speziell für Einsteiger durchaus empfehlenswert, um einen gesunden Einblick in das Thema E-Bass und alles, was damit zusammenhängt, zu bekommen." (Gitarre & Bass 02/92)

Hinweise/Disclaimer

Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.
Für Druckfehler keine Haftung.
Zurück