Musikhaus City Sound
.:.: Home :.:..:.: Impressum :.:..:.: Musiklinks :.:..:.: Schwarzes Brett :.:..:.: Magazin :.:. Deutsch English
 
Rubriken
 
Suche
Info & Service
5 Sterne bei Shopauskunft
Login
eMail-Adresse:

Passwort:


Passwort vergessen?
Ihre Meinung
Vermissen Sie ein Produkt? Gefällt Ihnen etwas nicht oder auch besonders gut? Ihre Meinung ist gefragt und auch gern gesehen.

Die Jazzmethode für Gitarre-Solo, mit CD, Werner Neumann

27,00 EUR
Die Jazzmethode für Gitarre-Solo, mit CD, Werner Neumann
inkl. 7 % MwSt, zzgl.
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage
Zahlungsmöglichkeiten
Frage zum Artikel
Skalen - Improvisation - Phrasierung

Die wichtigsten Features im Überblick:  
  • Besetzung: Gitarre
  • Schwierigkeit: 2-4
  • Ausgabe: Ausgabe mit CD
  • 74 Seiten - Broschur
  • ISMN: M-001-12188-0
  • ISBN: 3-7957-5352-X
  • Bestell-Nr.: ED 8427
Werner Neumann

Werner Neumann wurde 1964 in Duisburg geboren und lebt heute in Köln. Nach seinem Studium der Musikwissenschaften und der Jazzgitarre in Köln und Arnheim war er als Dozent u.a. an der Offenen Jazzhausschule Köln, dem Münchner Gitarreninstitut und der Gutenberg-Universität Mainz tätig. Seit 1997 hat er einen Lehrauftrag an der Musikhochschule in Köln.
Er ist „einer der führenden Fusiongitarristen Europas“ (Deutschlandfunk). Seine Stärke liegt vor allem in seiner Vielseitigkeit als Komponist, Gitarrist, Sänger und Produzent. Er hat mit den unterschiedlichsten Künstlern und Formationen wie z.B. der WDR-Bigband, Mauricio Kagel, Anke Engelke und Götz Alsmann gespielt. 1994 ist er als Leadgitarrist bei Wolf Maahn eingestiegen. Er ist Gründungsmitglied der legendären Franck-Band und spielte drei Jahre in der Hausband der WDR-Show „Parlazzo“. Mit der Band „Drei vom Rhein“ erreichte er 1993 bei den Inbetween-Poll im WDR 1 den achten Platz als beste deutsche Band hinter Musikern wie Frank Zappa und Chick Corea. Die Band wurde bereits mehrfach vom Goethe-Institut ins Ausland auf Tournee geschickt und hat bisher drei CDs veröffentlicht. Darüber hinaus ist er als Studiogitarrist für verschiedene Fernseh-, Rundfunk-, und CD-Produktionen tätig.

Beschreibung

Wie funktioniert eigentlich Improvisation über wechselnde Akkorde? Warum ist es wichtig, so etwas wie dorische oder mixolydische Tonleitern zu kennen oder sogar spielen zu können? Welche Funktion haben Arpeggien? Was versteht man unter Phrasierung? Und die vielleicht wichtigste Frage: Wie kann ich all das üben? Antworten auf diese Fragen und einiges mehr findest du in diesem Buch. Es zeigt außerdem einen Weg zum Erlernen von Improvisation (modal und funktionsharmonisch) - und zwar mit einer speziell für Gitarristen entwickelten Methode. Darüber hinaus soll das Buch helfen, eigene Ideen, Übungen und Licks zu realisieren. Die beiliegende CD ist optimal auf die einzelnen Übungen und Beispiele abgestimmt.

Inhalt

Vorwort
Einleitung
Einführung in die Improvisation: Pentatonik in fünf Lagen
Bluesskala in fünf Lagen
Übungen mit der Moll-Pentatonik
Bluesformen als Basis für Improvisation
Dur-Skala und Arpeggien: Die sieben Lagen
Übungen mit der Dur-Skala
Dur-und Major-7-Arpeggien
Akkordfolgen als Basis für Improvisationen
Major-Song
Dominant-7 und Moll-7-Arpeggien
Übungen mit den Arpeggien
Übungen mit den Arpeggien in einer II-V-I-Verbindung
Die Zufallsübung
Two in Five in One
Dorisch und Mixolydisch: Die sieben Lagen
Übungen in Dorisch und Mixolydisch
II-V-I-Patterns
Phrasierung und Rhythmus: Die Rhythmuspyramide
Binär und ternär
Mitkrotiming
Legato
1-2-3-4-Übung
Standards: All the things you may be
Girl from Bahia
Lady´s bird
Mistery -
 
Der Schott-Verlag

Der Schott-Verlag wurde im Jahr 1770, dem Geburtsjahr Beethovens, von Bernhard Schott (1748 - 1809) in Mainz gegründet. Das im Jahr 1792 im Stil eines Patrizierhauses erbaute Verlagsgebäude ist nach wie vor Hauptsitz des Unternehmens und steht heute unter Denkmalschutz. Zur Gründungszeit gab es in Mainz ein blühendes kulturelles Leben und eine reich beschäftigte kurfürstliche Hofkapelle. Bernhard Schott erhielt 1780 das "privilegium exclusivum" und das Prädikat "Hofmusikstecher". Es bedeutete, dass innerhalb des Kurfürstentums die von ihm hergestellten Werke nicht nachgestochen oder verkauft werden durften. Schott benutzte als einer der ersten Verlage das Vervielfätigungsverfahren der Lithographie. So konnte das Notenmaterial bald in einer hohen Auflage gedruckt und verbreitet werden.

Hinweise/Disclaimer

Änderungen der Daten ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.
Für Druckfehler keine Haftung.
Zurück

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Peter Bursch's Zupftechniken für Gitarre Peter Bursch's Zupftechniken für Gitarre 24,95 EUR
Grundlegendes Lehrbuch mit allen bekannten Zupftechniken des Pop, Folk, Rock und Blues und der Klassik. Für Einsteiger und Aufsteiger, mit Noten und Tabulatur! Peter Bursch erklärt alles so leicht wie möglich und von Anfang an. Alle Spieltechniken mit speziellen Fingerübungen und systematischen Spielanleitungen. Jede Fingerbewegung wird mit Hilfe von Fotos und Zeichnungen verständlich und Schritt für Schritt erklärt. Dazu gibt es spezielle Übungen für die Fingergelenkigkeit, das schnellere Zupfen und vieles mehr! Die beiliegende CD enthält 95 Übungsbeispiele zum direkten Mitspielen. »mehr
Details - weitere Infos zum Artikel 1 x 'Peter Bursch's Zupftechniken für Gitarre' bestellen
Gitarren-Grifftabelle Jürgen Kumlehn Gitarren-Grifftabelle Jürgen Kumlehn 8,95 EUR
Gitarrenspieler sind immer auf der Suche nach guten Vorlagen mit Grifftabellen, die möglichst übersichtlich und einfach dargestellt sind. Das vorliegende Buch bietet das in überzeugender Weise. Der Aufbau ist klar gegliedert und die grafischen Darstellungen sind ansprechend und überschaubar. »mehr
Details - weitere Infos zum Artikel 1 x 'Gitarren-Grifftabelle Jürgen Kumlehn' bestellen
Die Jazzmethode für Gitarre- Rhythmus, mit CD, Rolf Tönnes Die Jazzmethode für Gitarre- Rhythmus, mit CD, Rolf Tönnes 27,50 EUR
Kaum ein Instrument bietet so viele verschiedene Spieltechniken und Begleitmöglichkeiten wie die Gitarre. Der vorliegende Band trägt diesem Phänomen Rechnung und beantwortet wichtige Fragen rund ums Thema Rhythmus. »mehr
Details - weitere Infos zum Artikel 1 x 'Die Jazzmethode für Gitarre- Rhythmus, mit CD, Rolf Tönnes' bestellen