Musikhaus City Sound
.:.: Home :.:..:.: Impressum :.:..:.: Musiklinks :.:..:.: Schwarzes Brett :.:..:.: Magazin :.:. Deutsch English
 
Rubriken
 
Suche
Info & Service
5 Sterne bei Shopauskunft
Login
eMail-Adresse:

Passwort:


Passwort vergessen?
Ihre Meinung
Vermissen Sie ein Produkt? Gefällt Ihnen etwas nicht oder auch besonders gut? Ihre Meinung ist gefragt und auch gern gesehen.

Seydel Chromatic Deluxe Balalaika C

UVP 149,95 EUR
149,95 EUR
Seydel Chromatic Deluxe Balalaika C
Soundbeispiele anhören
inkl. 19 % MwSt, inkl.
Lieferzeit: ca. 3-7 Werktage
Zahlungsmöglichkeiten
Frage zum Artikel
2% Rabatt bei Vorkasse Chromatische Mundharmonika mit 12 Kanälen, 48 Töne in Tonart CChromatische Mundharmonika mit 12 Kanälen, 48 Töne in Tonart C

Die "Balalaika" unter den Mundharmonikas

Rein äußerlich handelt es sich um unsere altbekannte Chromatik DeLuxe - unter den Schalldecken befindet sich allerdings keine C#-Stimmplatte, wie bei der Chromatischen, sondern zwei gleich-gestimmte C-Stimmplatten.

Wird der Schieber schnell hin und her bewegt, ergibt sich der typische Klang einer russischen Balalaika - eine neue Klangwelt für die Mundharmonika! Der Schieber dient bei der Balalaika-Variante nicht zum Erhöhen des Tons um einen Halbton, sondern "nur" zur gezielten Unterbrechung des Luftstroms.

Chromatic DeLuxe "Balalaika" (Tonart C)

Ziehen D1 F1 A1 B1 D2 F2 A2 B2 D3 F3 A3 B3
Blasen C1 E1 G1 C2 C2 E2 G2 C3 C3 E3 G3 C4
Kanal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Blasen mit Schieber C1 E1 G1 C2 C2 E2 G2 C3 C3 E3 G3 C4
Ziehen mit Schieber D1 F1 A1 B1 D2 F2 A2 B2 D3 F3 A3 B3

DeLuxe

 

Chromatische Mundharmonika mit 12 Kanälen und 48 Tönen, Kanzellenkörper aus Acryl. Gewöhnlich als 1248er bezeichnet hat diese Mundharmonika Eigenschaften, die in der Summe konkurrenzlos sind:
  • Teilverschraubte Stimmplatten für leichten Zugang zu den innenliegenden Ventilen
  • Große rechteckige Anblasöffnungen des Mundstücks für otimalen Luftdurchsatz.
  • Anblasöffnungen mit Radius für lippen- und zungenschonendes Spiel.
  • Volle Ersatzteilversorgung bis zu einzelnen Stimmzungen zur Selbstreparatur.
  • Lieferbar in Standardstimmung, den gängigen Standardtonarten sowie in 4 alternativen Stimmungen.
  • Beliebige Customstimmungen nach Angabe möglich. Anfragen!
My Sound My Seydel - Mundharmonikas im gehobenen Segment

Die ersten Mundharmonikas brachte 1829 der Musikalienhändler Johann Willhelm Glier nach Klingenthal und die Gebrüder Glier machten sich dann daran das Instrument nachzubauen. Daraus entstanden -wie wir heute wissen- über 100 Mundharmonikafirmen in Klingenthal.

In einer vom Gericht in Untersachsenberg am 27. Oktober 1847 ausgestellten Urkunde ist auch die Gründung der Firma Seydel festgeschrieben und als Firmengründer Christian August Seydel eingetragen. Am Fuß des berühmten Aschberges im sächsichen Städtchen Klingenthal entsteht die Mundharmonika-Fabrik, die zu einer der größten in Sachsen werden sollte.

Nach der wiedererlangten Deutschen Einheit ist die Mundharmonikafabrik wieder im Familienbesitz von Seydel und Bischoffberger.

Seydel entwickelt einen neuen Kunststoffkanzellenkörper, wunderbar ergonomische Schalldeckenformen und lässt Stimmplatten produzieren, die weit über eine Oktave tiefer gehen, als es das bisherige Tonspektrum der einfachen Diatonischen Mundharmonika zuließ. Die Möglichkeit, sich Custom-Stimmungen beliebiger Tonzusammensetzungen individuell fertigen zu lassen, sind weitere Merkmale dieser innovativen Instrumentenbauer.

Featured Artists

Charlie Musselwhite - der Grand Senior der Bluesharp spielt Seydel, Wade Schuman - pure Energie auf der Bühne, Mark Hummel - West Coast Blues - made in heaven, LD Miller - Amerikas talentiertester Teenager Howard Levy - Der radikalste Neuerer, den die Diatonische Harp jemals hatte, Jimi Lee - mehrfacher Wettbewerbsgewinner aus Austin Texas USA, Curtis Salgado - Brother of the Blues, Bill Barrett - Der chromatic Mann bei Hazmat Modine, John Clifton - just have a good time, Gerd Gorke - Traditionelle Harp ehrlich, sympathisch und mitreißend, Bart Leczycki - Bester Mundharmonika-Spieler Polens 2007 Jung, musikalisch, großartig, Barefoot Iano - Australischer Blues, Frédéric Yonnet - Feinste Jazz Harmonika, Manlio Milazzi - Der Groove-man aus Trieste, Italien, Christelle Berthon - French harp aus Paris, György Zoltai - in Ungarn lebt der Blues, Peter Nande - the Big Boy from Denmark, Ben Bouman - Spieler, Lehrer, Customizer, Dave Toussaint - Britischer Blues und mehr, Vlad Kryzhanovskiy - Bluesharp aus Moskau, Memo Gonzalez - Frontmann der deutschen Bluesband The Bluescasters aus Münster, René Giessen - oder wie man Weltrekorde macht, Hermine Deurloo - Chromatic Jazz, Wolfgang Niedecken - Frontmann der Kölner Kultband BAP, Alfred Hirsch - Etablierter Vertreter der Diminished Stimmung, Wolf Maahn - Deutsche Rocklegende

Hinweise/Disclaimer

Änderungen der Daten ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.
Für Druckfehler keine Haftung.
Zurück