Musikhaus City Sound
.:.: Home :.:..:.: About Us :.:..:.: Music links :.:..:.: Pinboard :.:..:.: Statements :.:. Deutsch English
 
Categories
 
Search
More about...
5 Sterne bei Shopauskunft
Login
e-mail address:

Password:


Forgotten your Password?
Your opinion
Is there anything else you'd like to add? We care about what you think.

Keyboard Starter 1, Bessler/Opgenoorth

19,95 EUR
Keyboard Starter 1, Bessler/Opgenoorth
Listen to Audio Samples View User Manual
incl. 7 % Tax, excl.
Shipping time: in stock
Payment types
Ask a question
Der Einstieg in das Keyboard-Spiel.

Ein Keyboard-Kurs für den Selbstunterricht und für den Einsatz in Musikschulen in drei Bänden.
Band 1 mit bekannten Pop-Songs, Traditionals und klassischen Stücken. Alles Wichtige zu Haltung, Spieltechnik, elementarer Musiklehre, Begleitautomatik u.v.m. Das alles in Form von einfachen Übungen und Stücken im Quintumfang bis hin zur Beherrschung des Oktavraumes.
Durch die Ausklapptabelle ist sowohl der "Single-Finger" als auch der "Fingered Chord"-Modus im Unterricht verwendbar.
Die beiliegende CD erleichtert die Kontrolle des Lernfortschritts.

Die wichtigsten Features im Überblick:  
  • DIN A4,
  • 94 Seiten,
  • Ausklapptafel,
  • 1 CD!
  • ISBN: 3-8024-0231-6
Der Voggenreiter Verlag

ist ein traditionsreiches Unternehmen, das 1919 von Ludwig Voggenreiter zusammen mit Franz Habbel als Verlag „Der Weiße Ritter“ in Potsdam gegründet wurde.

Die Faszination für das gedruckte Wort und das vervielfältigte Lied, die Begeisterung für Bücher und Musik waren schon damals wichtige Grundlagen für eine erfolgreiche Arbeit.

Nach dem Tod von Ludwig Voggenreiter 1947 setzte sein Bruder Heinrich den Erfolgskurs mit Bestsellern wie den Liederbüchern „Der Turm“ und „Der Kilometerstein“ fort. 1949 folgte der Umzug nach Bad Godesberg und die Umbenennung in „Voggenreiter Verlag“.

Mit Phantasie, Elan und einer Fülle von neuen Ideen stieg 1963 Ernst R. Voggenreiter in den elterlichen Betrieb ein, den er entscheidend prägte. Zu den wichtigsten Entdeckungen in den 60ern gehörten u.a. Reinhard Mey.

Anfang der 70er Jahre übernahm Ernst R. Voggenreiter die Geschäftsführung. Frei nach dem Motto „Gute Laune statt trockener Materie“ entstand ein innovativer Lehrbuchtypus wie das millionenfach bewährte Gitarrenbuch von Peter Bursch.

Nach dem tragischen Unfalltod von Ernst R. Voggenreiter am 17.12.1992 übernahmen buchstäblich von heute auf morgen die Söhne Charles und Ralph Voggenreiter die Geschäfte des Verlages.

Zur Jahrtausendwende wurde mit der Aufnahme von Non-Book-Artikeln ein neues Kapitel im Verlags-Repertoire aufgeschlagen. Instrumente für Kinder und Erwachsene, CD-ROMs sowie DVDs erweiterten das Sortiment.

Die Anfang 2000 ins Leben gerufene Voggy-Edition mit kindgerechten Darstellungen der musikalischen Grundlagen in den Büchern sowie die enthaltenen Mitspiel-CDs sorgen dafür, dass musikalische Früherziehung auch ohne Vorkenntnisse für Eltern und Kinder zum Erlebnis wird.

Heute umfasst das international vermarktete Sortiment qualitativ hochwertige Musik-Fachliteratur, pädagogisch wertvolle Lehrbücher für verschiedenste Instrumente, diverse interaktive Medien und Instrumenten-Sets für Einsteiger.

Hinweise/Disclaimer

Änderungen der Daten ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.
Für Druckfehler keine Haftung.
Back