Musikhaus City Sound
.:.: Home :.:..:.: About Us :.:..:.: Music links :.:..:.: Pinboard :.:..:.: Statements :.:. Deutsch English
 
Categories
 
Search
More about...
5 Sterne bei Shopauskunft
Login
e-mail address:

Password:


Forgotten your Password?
Your opinion
Is there anything else you'd like to add? We care about what you think.

Schertler DAVID Classic A.-Git.-Combo

MSRP 951,00 EUR
849,00 EUR
Schertler DAVID Classic A.-Git.-Combo
Schertler DAVID Classic A.-Git.-Combo Schertler DAVID Classic A.-Git.-Combo
incl. 19 % Tax, incl.
Shipping time: 3-7 Days
Payment types
Ask a question
2% discount for advance payment Die wichtigsten Features im Überblick
  • CONSTRUCTION: Bass Reflex 6" Woofer / 1" dome tweeter
  • POWER OUTPUT: 100W RMS, Bi-amplified
  • FREQUENCY RESPONSE: 40Hz to 22KHz
  • POWER SUPPLY: 220Vac 50Hz 7 115Vac 60Hz (manual switching)
  • EFFECT: Spring Reverb
  • CHANNELS: 2 Indipendent channels
  • WEIGHT: 9 Kg
  • DIMENSIONS: 300x340x245 mm

Nach der außerordentlich positiven Reaktion von Händlern und Musikern auf das Modell UNICO sowohl in Europa als auch in den USA ist Schertler sehr erfreut, das Modell David vorstellen zu können, ein noch kompakterer Komboverstärker für Akustikinstrumente. Auch bei David wurden Qualität und Sound viel Aufmerksamkeit geschenkt und das Gerät ist perfekt für den Künstler, der nur zwei Eingangskanäle braucht. Von den Vorverstärkern zu den Lautsprechern wurden alle Komponenten für ihre natürliche und sorgfältige Reaktion ausgewählt. Zwei Leistungsverstärker liefern mit einer aktiven Frequenzweiche 70 Watt an den 6” Basslautsprecher und 30 Watt an den 1” Hochtonlautsprecher. Das Ergebnis ist samtweich, klare Harmonien mit kontrollierten, starken Niedrigfrequenzen (runter bis zu 40 Hz). Die Biamplifikationstechnologie erzeugt einen sehr transparenten Sound genauso wie sie durch angemessene Kombination von Verstärkern und Lautsprechern maximale Effizienz liefert. Zusätzlich hat jeder Leistungsverstärker für einen sicheren Lautsprecherschutz einen Amplitudenbegrenzer. Die Verstärker werden mit bipolaren Transistoren gebaut (keine MOS-FETs) und werden von einem traditionellen, robusten Netzgerät mit Strom versorgt (Ringtransformatoren).

Davids innovative KLASSE A Schaltungen und die analog eingebaute Nachhallfeder sorgen für den warmen, glatten und musikalischen Sound, nach dem Spieler von Akustikinstrumenten gesucht haben. Sollte es sich bei Ihrem Instrument um eine Gitarre oder Geige, Mandoline oder um ein Cello handeln, hören Sie sich Ihr Spiel mit David an. Sie werden erstaunt sein!

Wissenswertes

Anfang der 80er Jahre gegründet, um bei der Reproduktion des Klangs von akustischen Saiteninstrumenten die Perfektion zu erhalten, stellt heute Firma SCHERTLER die innovativsten und spezifischen Wandler her. Nach einer fast 20jährigen Studie und Entwicklung mit modernsten Technologien, um Alternativen zur piezoelektrischen Technologie bieten zu können, wurden die SCHERTLER-Produkte sehr schnell zu einem Bezugspunkt für den Lifeklang. Dank der richtigen Produkte und einer großen Auswahl an Anwendungen, die vom Einzelspieler bis zum ganzen Orchester reichen, stellen heute die SCHERTLER-Wandler den neuen Standard für den verstärkten akustischen Klang dar.
Die einzigartige Art, mit der sich SCHERTLER der Kontrolle der akustischen Vibrationen nähert, führte zur Entwicklung zahlreicher Patente auf internationalem Niveau. In der Schweiz entwickelt und hergestellt, erobern nun die SCHERTLER-Produkte weltweit den Vetrieb. In den Vereinigten Staaten, bieten Gibson Guitars, C.F. Martin Guitars und Santa Cruz Guitar Company , als Originalausstattung für einige ihrer Instrumente von hohem Niveau. BLUESTiCK von SCHERTLER an, ein Pickup für die akustische Gitarre mit einem Kondensatormikrofon unter der Einbuchtung.
Sehr viele Künstler von internationalem Ruf verwenden SCHERTLER-Pickups; u.a. Chris Thile (Nickel Creek), Emmylou Harris (Gibson-Gitarre, Modell Signature), Dr. Art Davis und Charlie Haden u.v.m..

Hinweise/Disclaimer

Änderungen der Daten ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.
Für Druckfehler keine Haftung.


Back